Internationale Tierlaute

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Auch Tiere sprechen verschiedene Sprachen. So wird der deutsche Hund mit seinem wau-wau (oder auch wuff-wuff) im Ausland nicht unbedingt verstanden. In Frankreich macht der Hund nämlich ouah-ouah, in Spanien guau, in Italien bau-bau und in England bow-wow. Interessant:

Rumänische Hunde sind besonders verfressen, sie sagen ham-ham. Der baskische Hund sagt seltsamerweise zaun, der russische gav, während sich der estländische mit einem schlichten auh begnügt. Niemand versteht den türkischen Hund mit seinem kuçukuçu. Die lustigsten Hunde kommen aber aus Katalonien, sie bellen bup bup.

Weiter zu “Sprachbarrieren im Tierreich: Tierlaute international” auf: >>>www.ceryx.de

Deine Meinung? Kommentar verfassen!