Irrer Tierschänder ermordete 21 Katzen

[Gesamt:1    Durchschnitt: 2/5]

Der US-Amerikaner Robert Farmer (26) hatte 21 Katzen getötet und die Leiche einer toten Katze sexuell geschändet.
Er wurde am letzten Freitag zu 16 Jahren Gefängnis verurteilt. Kaum zu glauben:

In der Gerichtsverhandlung teilte Farmer mit: „Es fühlt sich an, als hätte ein anderer diese Taten begangen. Aber ich weiß, dass ich es war.” Im September 2015 hatte der offenbar geistig verwirrte Mann begonnen, die Katzen seiner Nachbarn in San Jose zu stehlen.
Nachdem zahlreiche Videoaufnahmen diese Entführungen dokumentierten, wurde Farmer Anfang Oktober 2015 von der Polizei gefasst. Die Beamten entdeckten ihn im Kofferraum seines Autos neben einer Katzenleiche.

Farmer war bereits 2015 verurteilt worden, nun wurde seine Strafe verlängert. Weiter auf: www.express.de

Deine Meinung? Kommentar verfassen!