Silvester und Pferde

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Wie kann ich mich als Besitzer auf Silvester vorbereiten? Tipps, die helfen können, den Stress für Ihr Pferd zu minimieren:

Pferde auf der Weide:

  • Pferde, die noch nie einen Stall gesehen haben, sollten auch zu Silvester nicht eingesperrt werden. Der damit verbundene Stress ist für das Pferd möglicherweise viel schlimmer als das Feuerwerk selbst.
  • Die Pferde sollten auf eine bekannte Weide gestellt werden. Ein stabiler, ausbruchssicherer Zaun sollte das ganze Jahr über selbstverständlich sein, aber gerade an Silvester müssen Sie damit rechnen, dass eine einfache Litzenumzäumung Ihre Pferde möglicherweise nicht an der Flucht hindert.
  • Stressfaktoren wie neue Kumpel oder die Trennung von einem Freund möglichst vermeiden.
  • Durch die Fütterung von Heu beginnend kurz vor Mittenacht können Sie die Pferde ablenken. Auch können Sie versuchen sich mit Futtereimern an den Zaun zu stellen um Ihr Pferd abzulenken, damit es nicht mit den nervösen Pferden rastlos über die Wiese läuft.

Pferde im Stall:

  • Am einfachsten sind sicherlich die Maßnahmen bei Pferden, die nachts aufgestallt sind. Wir raten, möglichst alle Türen und Fenster zu verschließen oder auch mit Decken zuzuhängen. Bevor das Feuerwerk beginnt, können Sie im Stalltrakt das Licht und ein lautes Radio einschalten. Zusätzlich kann auch hier auf die Heulösung zurückgegriffen werden.
  • Stehen zwei ängstliche Pferde nebeneinander, sollten diese bereits einige Tage vor Silvester umgestellt werden.
  • Ein Pferd in einer Außenbox,, welches für den Stress, die Lichteffekte und den Lärm an Silvester bekannt empfänglich ist, am besten vorher in eine Innenbox verbringen…

[Weiterlesen auf: www.pferde-klinik.de]

Deine Meinung? Kommentar verfassen!